Contrôle OIBT

Votre fournisseur d'énergie (BKW, La Goule ou encore Viteos) a demandé qu’un rapport de sécurité soit établi pour les installations électriques de votre bâtiment ?

Les installations électriques existantes sont en effet soumises à un contrôle périodique, effectué par un professionnel de la branche, afin de prévenir les accidents ou les incendies pouvant survenir de l’obsolescence, du défaut d’entretien ou d’ajouts potentiellement dangereux. Le propriétaire des installations a la responsabilité d’effectuer ce contrôle, conformément aux articles 5 et 36 de l’OIBT. Ce contrôle, obligatoire, est à la charge du propriétaire.

En tant que conseiller en sécurité, nous effectuons ce contrôle en appliquant les meilleurs pratiques. Si l’installation est conforme, les résultats du contrôle sont consignés dans un rapport de sécurité que vous devez soigneusement conserver jusqu’au prochain contrôle obligatoire. Une copie du rapport de sécurité est transmise à l’exploitant de réseau par nos soins.

Si d’éventuelles anomalies sont détectées, elles sont indiquées dans un rapport nommé “rapport de défauts” qui vous est transmis afin que vous puissiez mandater un installateur-électricien pour procéder aux travaux nécessaires. Nous pouvons également vous conseiller de bonnes entreprises ou vous les trouverez sous www.esti.admin.ch. Une fois les travaux terminés, l’installateur-électricien nous retourne le rapport de défauts dûment signé, permettant de libérer le rapport de sécurité.

Comment se déroule le contrôle?

  • Contrôle visuel des installations à inspecter
  • Mesures d’isolements ou de courants de fuite
  • Mesures de courant de court-circuit (Icc) et de résistance de boucle
  • Mesures des DDR (Intensités et temps de déclenchements)
  • Raccordements des dispositifs conjoncteurs
  • Raccordement des machines installées à demeure
  • Continuité du conducteur de protection
  • Respect des normes en vigueur
  • Établissement du rapport de contrôle et de l’avis de suppression de défauts
  • Explications au client des principaux défauts
  • Conseils sur les installations réalisées ou à réaliser
  • Etablissement du protocole de mesures
  • Etablissement du rapports de sécurité

Contrôle selon NIBT

RSS Electrosuisse Blog RSS Feed
  • BFE zeigt Daten zu 110'000 Stromproduktionsanlagen
    Ab sofort publiziert das Bundesamt für Energie zu fast allen Elektrizitätsproduktionsanlagen der Schweiz umfangreiche Daten. Standortdaten, Technologie, Leistung und weitere Parameter von über 110'000 Anlagen sind über eine Internetplattform abrufbar - und dür...
  • Neuer Leitfaden für Solaranlagen
    Wie melde ich meine neue Solaranlage meinem Kanton? Brauche ich dafür eine Baubewilligung? Muss ich meine Nachbarn vorwarnen? Diese und weitere Fragen zum Melde- und Bewilligungsverfahren für Solaranlagen beantwortet ein neuer Leitfaden. Wer eine Solaranlage b...
  • 5 Roboter-Trends für 2021
    In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der weltweit installierten Roboter mehr als verdreifacht. Jährlich werden 381'000 neue Industrieroboter in Betrieb genommen. Die International Federation of Robotics berichtet, welche Trends die Industrie-Robotik in diesem Jahr pr&auml...
  • Vollelektrisch Beton mischen
    Eine Premiere auf Schweizer Strassen: Der Baustoffhersteller Holcim hat die drei ersten vollelektrischen Betonfahrmischer in Betrieb genommen. Entwickelt und produziert wurden diese vom Schweizer Hersteller für elektrische Nutzfahrzeuge Designwerk. Sowohl Antriebsmotor als auch die...
  • Klimabilanz von Autos vergleichen
    Wie viel CO2 ein neuer Personenwagen während der Fahrt ausstösst, lässt sich danke Energieetikette leicht überprüfen. Doch bei einer vollständigen Klimabilanz muss auch die Herstellung, die Strom- oder Treibstoffherstellung, Wartung und Strassennut...
  • Stadt Zürich lanciert Energieplattform
    Alle Energiethemen auf einer Plattform: Die Stadt Zürich bündelt Informationen rund um die Themen Energieberatung und –förderung für alle Interessierten. Die neue Plattform soll den Zugang zu städtischen Angeboten erleichtern und dazu beitragen, die Energie-...
  • Swiss Lighting Forum 2021: Die vielen Seiten des intelligenten Lichts
    Pandemiebedingt fand das diesjährige Swiss Lighting Forum der Electrosuisse und der Schweizer Licht Gesellschaft SLF als virtueller Licht-Talk am 28. Januars online statt. Um keine Abstriche an der üblichen thematischen Breite machen zu müssen, wurde das Pr...
  • Grösste alpine Solaranlage der Schweiz entsteht
    Im Sommer 2021 soll an der Muttsee-Staumauer ein Pionierprojekt realisiert werden: Eine 2,2-MW-Solaranlage. Hinter der voraussichtlich grössten alpinen Solaranlage der Schweiz stecken Axpo und IWB. Denner wird den produzierten Solarstrom während 20 Jahren abnehmen....
  • E-Mobilität wächst – trotz Einbruch im Fahrzeugmarkt
    Während laut Bundesamt für Statistik im Jahr 2020 fast ein Viertel weniger Personenwagen in Verkehr gesetzt wurden als 2019, stieg die Anzahl Inverkehrsetzungen von Hybrid- und Elektroautos stark. Trotzdem gehen die CO2-Emissionswerte für Neuzula...
  • Forum Smart Home 2021: Der Kunde im Zentrum?
    Das diesjährige Forum Smart Home am 14. und 15. Januar, coronabedingt als Online-Veranstaltung, drehte sich um eine zentrale Frage: Wer ist der Treiber für das Smart Home? Sind es die Fortschritte bei den Technologien? Oder sind es die Bedürfnisse der Kunden, die die E...
Retour en haut